Es gibt drei Faktoren, die den Erfolg eines Unternehmens maßgeblich mit bestimmen. Zum einen sind dies die Mitarbeiter, zum zweiten die Führungskräfte und zum dritten die Qualität des Kundenservices. Mit diesen drei Faktoren möchten wir uns auf diesen Seiten näher beschäftigen.

Den richtigen Job finden

Die wenigsten Menschen machen sich tatsächlich Gedanken darüber, welchen Eindruck sie bei einem Unternehmen mit ihrer Bewerbung hinterlassen. Da wird ein liebloses Foto im Automaten geschossen, der Lebenslauf und das Anschreiben vorgefertigt aus dem Internet geladen und nur noch geringfügig geändert und die Zeugnisse spart man sich besser gleich. Dass das bei den Personalverantwortlichen nicht gut ankommt, kann sich jeder denken.

Viel wichtiger ist heutzutage, dass Sie es schaffen, sich von den anderen Bewerbern abzuheben. wenn Sie dies nicht durch besondere Leistungen oder Erfahrungen schaffen, sollten Sie wenigstens das Präsentationsinstrument der Bewerbung zu Ihrem Vorteil nutzen. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen und welche Fehler Sie unbedingt vermeiden sollten, damit Sie Ihren Wunschjob bekommen.

Perfekte Führungsarbeit

Die Qualität einer Führungskraft wird vor allem daran gemessen, wie effektiv sie ihre Mitarbeiter führt. Dies zeigt sich zum einen einer guten Betriebsleistung, zum anderen aber auch an einem guten oder schlechten Betriebsklima. An den Fehlzeiten eines Mitarbeiters lässt sich häufig ablesen, wie zufrieden dieser mit seinem Arbeitsplatz ist. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Mitarbeiter zusätzlich motivieren können, sodass ihnen „blaue Montage“ gar nicht erst in den Sinn kommen. So reduzieren Sie Ihre Fehlzeiten spielend.

Kunden zuvorkommend behandeln

Wie Sie Ihre Kunden behandeln, zeigt sich ganz schnell, wenn man die Reklamationsstatistiken eines Unternehmens betrachtet. Die Kunden sollten sich möglichst wohl fühlen. Ihre Servicemitarbeiter sollten ihnen jeden Wunsch von den Augen ablesen. Wir haben einige Tipps für Sie, wie Sie einen guten Service machen können und auch ruhig bleiben, wenn Ihr Kunde sich einmal daneben benimmt.